Springe zum Inhalt

Very British – Orgelmusik von der Insel

Stadtkirche Kirchplatz 20, Delmenhorst

Nein, nicht die Krönung in Großbrittanien war die Inspiration für dieses Programm sondern die unglaublich spannende und vielfältige Musik, die Organisten dort geschaffen haben. In einem ganz eigenen Stil und einer Klanglichkeit, die man nur als Very British bezeichnen kann. Feierlich, ein wenig Spleenig und Lustig, auf jeden Fall aber etwas Verschroben und unbedingt hörenswert. ...weiterlesen "Very British – Orgelmusik von der Insel"

Requiem for myself – Trauermusiken des Barock

Stadtkirche Kirchplatz 20, Delmenhorst

Musik von Henry Purcell, Antonio Lotti und anderen. Immer wieder einmal kam es vor, das Komponisten Musik für ihre eigene Trauerfeier komponiert haben, oder eine berühmt gewordene Trauermusik auf ihren eigenen Beerdigungen gespielt wurde. Bei Lotti und Purcell ist dies der Fall. Tauchen sie ein in eine besinnlich, sinnliche Klangwelt voller Trost und Trauer, die ...weiterlesen "Requiem for myself – Trauermusiken des Barock"

Delmenhorster Adventskonzerte ’23 – A Christmas Story

Stadtkirche Kirchplatz 20, Delmenhorst

Der junge britische Tenor Nicholas Doig und Jörg Hitz am Klavier musizieren am St. Nikolaustag die Weihnachtsgeschichte in romantischen Liedern und Arien. Von der Verkündigung bis zur Geburt in Werken von Franz Schubert, Peter Cornelius, Adolph Adam u.a. Die Stadtkirche wird vor dem Christfest etwas schnulzig und kitschig, aber natürlich immer mit Gefühl und Geschmack!

Ein Weihnachtsoratorium in Versailles

Stadtkirche Kirchplatz 20, Delmenhorst

Es erwartet sie eine kleine musikalische Sensation! Neben der relativ bekannten Weihnachtsgeschichte von Marc-Antoine Charpentier erklingt nach über 300 Jahren das Weihnachtsoratoriums des französischen Barockkomponisten André Campra zum ersten Mal wieder. Der Kantor der Stadtkirche, Jörg Hitz  hat dieses zum Teil fragmentarische Stück wieder ausgegraben und für eine Aufführung zubereitet. Friedrike Kühl - Sopran Masanori ...weiterlesen "Ein Weihnachtsoratorium in Versailles"

Musikalischer Gottesdienst mit Lesungen

Stadtkirche Kirchplatz 20, Delmenhorst

Meine Seele erhebt den Herrn - Das Magnificat Marias Kaum ein anderer Text des neuen Testaments hat Komponisten zu fantastischen Vertonungen inspiriert. Wir wollen uns begeistern lassen von der Freude, die Maria empfand, als sie scheinbar unmögliche Nachrichten empfing. Freude über die Geburt eines Erlösers der sich uns Menschen offenbart. Demut über so große Liebe. ...weiterlesen "Musikalischer Gottesdienst mit Lesungen"

Delmenhorster Adventskonzerte ’23 – Wintermusik

Stadtkirche Kirchplatz 20, Delmenhorst

Kantor Jörg Hitz und das Ensemble Musique-Manufaktur spielen 10 Tage vor dem Heiligen Abend weihnachtliche und winterliche Musik für Orgel und Instrumente. Werke von Georg Friedrich Händel, Michel-Richard Delalande, Arcangelo Corelli u.a. Jörg Hitz - Orgel&Cembalo, Carla Linné&Nadia Debono - Violinen, Hans Salger - Viola, Claas Harders - Viola da Gamba, Katrin Meiners & N.N. ...weiterlesen "Delmenhorster Adventskonzerte ’23 – Wintermusik"

Musikalischer Gottesdienst mit Lesungen – Hundert Namen

Gemeindehaus Lutherstraße 4, Delmenhorst

In der Jüdischen Tradition gibt es die Möglichkeit das Unaussprechliche in Worte zu fassen, die das nicht gesagte umschreiben - Den Namen Gottes! Christian Friedrich Witt, ein Zeitgenosse Johann Sebastian Bachs hat einen Variationszyklus geschrieben der uns hundertfach die Möglichkeit gibt diese Namen auszuloten... Ein meditativer und eher stiller Gottesdienst im Jahresanfang. Oliver Hitz - ...weiterlesen "Musikalischer Gottesdienst mit Lesungen – Hundert Namen"

Die siegende Unschuld – Eine konzertante Oper zur Löwenkampfsage

Stadtkirche Kirchplatz 20, Delmenhorst

Im Schloß von Delmenhorst hingen einst sechs Gemälde, die zum Thema die Sage hatten, wie denn die roten Streifen auf das Wappen der Oldenburger gekommen sind... Niemand geringerer als der aus Esens stammende Komponist Philipp Heinrich Erlebach hat diese Geschichte zum Anlass für eine Geburtagsoper genommen, die 1702 in Rudolstadt, wo die Bilder mittlerweile hängen, ...weiterlesen "Die siegende Unschuld – Eine konzertante Oper zur Löwenkampfsage"

Die siegende Unschuld – Ein Vortrag zu den geschichtlichen Hintergründen

Gemeindehaus Lutherstraße 4, Delmenhorst

Wer war Graf Albert Anton von Schwarzburg-Rudolstadt, zu dessen Geburtstag am 2. März 1702 das Singspiel „Die Siegende Unschuld unter dem Beyspiele HUNONIS, Grafen zu Oldenburg“ aufgeführt wurde, und wer war die Initiatorin der Veranstaltung, seine Frau Gräfin Aemilie Juliane? Und was verbindet die beiden mit Delmenhorst? Vor allem: Warum hängen die sechs Gemälde zur ...weiterlesen "Die siegende Unschuld – Ein Vortrag zu den geschichtlichen Hintergründen"

Pergolesi & Lenzi – Stabat mater & Lamentation

Stadtkirche Kirchplatz 20, Delmenhorst

Giovanni Battista Pergolesi - Stabat Mater Carlo Lenzi - Lamentatione per il Venerdi Santo Friederike Kühl - Sopran Cornelia Sonnleitner - Alt Die Musique-Manufactur Hören sie das wohl berühmteste geistliche Werk des 18. Jahrhunderts, das selbst Johann Sebastian Bach inspiriert hat in seiner Originalgestalt. Komponiert im März 1736 als das letzte Werk des "Angelico Maestro", ...weiterlesen "Pergolesi & Lenzi – Stabat mater & Lamentation"